Aktuelles für Bahnbeamte: Vermittlungsprojekt für Beamte; 08/2010

Vermittlungsprojekt für Beamte

Seit der außerordentlichen Personalversammlung Anfang August steht fest: Für die zugewiesenen Beamtinnen und Beamte gibt es bei Vodafone keine Zukunft. Um ihnen eine amtsangemessene Beschäftigung im DB-Konzern zuzuweisen, haben das Bundeseisenbahnvermögen (BEV) und der DB JobService ein Vermittlungsprojekt aufgelegt. Wie im letzten Beamten-Magazin berichtet, sehen die Personalabbaupläne des Telefonanbieters vor, 194 Beamtinnen und Beamte zum BEV zurückzuführen, was von TRANSNET und GDBA scharf kritisiert worden war. Auch nach der Personalversammlung besteht Klärungsbedarf. Beurlaubte Beamte will Vodafone behalten, einige sollen sich in einem neuen Unternehmen im „Field Service" wiederfinden. Wen Vodafone aber wegschickt, der wird mit erheblichen sozialen und finanziellen Einbußen rechnen müssen. Wie es auf der Personalversammlung hieß, hat der DB JobService im Rahmen des „Vermittlungsprojekts Beamte Vodafone" alle zugewiesenen Beamtinnen und Beamten zu regionalen Informationsveranstaltungen eingeladen. Das Projekt soll jeder und jedem „die Chance auf einen beruflichen Neubeginn im Bahnkonzern" bieten. Es sollen konkrete Möglichkeiten für den Einstieg im DB Konzern dargestellt und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein persönlicher Personalberater zur Seite gestellt werden. TRANSNET will betroffene Beamtinnen und Beamte in den gewerkschaftseigenen Servicebüros qualifiziert beraten.

Quelle: Beamten-Magazin 08/2010

Zur Übersicht über alle Meldungen für Bahnbeamte


PDF-SERVICE "Beamte/Öffentlicher Dienst": Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehr als zehn Bücher zum Beamtenrecht herunterladen, lesen oder ausdrucken. Wir bieten weitere  Dokumente zum Beamtenrecht (u.a. Besoldung, Beihilfe, Beamtenversorgung). Wir recherchieren für Sie im Netz und haben ausgewählte Links, z.B. Nebenjob, Musterformular für den Teilzeitantrag, Antrag auf Beihilfeabschlag, Abschlag auf Reisekosten >>>hier zur Anmeldung

mehr zu: Aktuelles für Bahnbeamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.bahnbeamte.de © 2020